Natur & Kultur WanderstudienreisenNatur & Kultur Wanderstudienreisen
Startseite » Reisen » England: Kanalinsel Guernsey

England: Kanalinsel Guernsey

Guernsey ist die zweitgrößte Insel der Kanalinseln. Die Südküste Guernseys gehört zu den abwechslungsreichsten und schönsten Großbritanniens. Die Inselhauptstadt St Peter Port ist äußerst malerisch in die Hügel an der Küste gebaut. Die Stadt ist in jedem Viertel mit den stilvollen, alten Gebäuden und den üppigen, teils exotischen Gärten eine Augenfreude. Nicht von ungefähr wählte Victor Hugo diesen Ort für sein Exil.

p.P. ab € 998.00

Reise Nr. 42492

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Wanderungen

5 geführte Wanderungen, Länge 5 bis 11 km,
Dauer 1 1/2 bis 3 1/2 Stunden, 50 bis 250 HMM

Leistungen

7 ÜN in gutem 3-Sterne-Hotel mit beheiztem Swimmingpool, HP mit Frühstücksbüffet: englisches (warmes) und kontinentales Frühstück, abends 3-Gängemenü mit 3 Optionen, Eintritte, Bootsfahrt nach Herm, alle Transfers an den Tagen mit festem Programm, ein Flughafensammeltransfer für An- und Abreise, ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung.

Termine

GB 2.1 Sa. 24.05. – Sa. 31.05.2014        998 Euro
GB 2.2 Sa. 07.06. – Sa. 14.06.2014     1.048 Euro
GB 2.3 Sa. 19.07. – Sa. 26.07.2014     1.048 Euro
GB 2.4 Sa. 16.08. – Sa. 23.08.2014     1.048 Euro

Einzelzimmer 195 Euro
halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vorSteilküste
Reisebeginn, kommt keine weitere Person hinzu,
berechnen wir rückwirkend den EZ-Zuschlag
Gruppengröße 8 bis 18 Personen
Veranstalter befreundeter Veranstalter

Bildergalerie Guernsey

 

Reisedetails

Küstenpfade - Privatgärten - Inselidylle

Auf Grund seiner Nähe zu den kleineren Kanalinseln Sark und Herm lädt Guernsey zum Inselhüpfen ein. Im Westen und Norden Guernseys liegen kilometerlange Sandstrände. Im Sommerhalbjahr ist die Insel wie ein riesiger Garten. Das Busliniennetz ist exzellent, so das wir es umweltfreundlich für unsere Wanderungen nutzen. An mehreren Tagen haben Sie die Möglichkeit, während der Wanderungen ein erfrischendes Bad im Atlantik zu nehmen.

Wir wohnen im Saints Bay Hotel an der spektakulären Klippenküste im Süden Guernseys mit beheiztem Außenpool und Sonnenterrasse ca. 20 Minuten zu Fuß in ein verträumtes Inseldorf mit urigem Pub.

Anreise: Fluganreise nicht enthalten. Flughafentransfers sind Sammeltransfers ausgerichtet an den Wolters Charter- und den Air Berlin Flügen.

Bei Buchung der beiden Kanalinseln erlassen wir Ihnen die Fähre zwischen den Inseln und die dazu gehörenden Transfers.

Programm

1. Tag:

Individuelle Anreise nach Guernsey. Ein Mitarbeiter von Boundless oder der Busfirma begrüßt Sie am
Flughafen. Ist noch Zeit bis zum Abendessen lohnt sich ein Spaziergang an der Küste, z.B. hinunter zur Saints Bay,
einer malerischen Bucht mit kleinem Fischerhafen.

2. Tag:

Heute wandern wir zum ersten Mal auf dem spektakulären Küstenpfad entlang der Südküste. Es geht
durch urwaldartige Wälder, mediterrane Vegetation und über 100 m hohe Felsen oberhalb des türkisblauen
Atlantiks. Unter uns liegen tief eingeschnittene, goldfarbene Sandbuchten. Ein Abstecher führt uns in ein stilles
Inseldorf mit schönen Cottages und Bauerngärten. An diesen Küstenabschnitt kam Renoir zum Malen. Es finden
sich mehrere versteckte Buchten, oft mit Möglichkeit zum Baden oder zum Genuss von Tea and Scones.
(11km, +-250 m, Gehzeit 3,5 Std.)

3. Tag:

Es geht per Bus an die Nordwestküste, die ganz anders als die Südküste flach ist und weite Sandbuchten
mit Segelhäfen und langgestreckte Felsküsten bietet. Unsere Halbtageswanderung um die Nordspitze bringt uns
zum Dehus Dolmen, ein jungsteinzeitliches Ganggrab mit Seitenkammern. Mittags fahren wir nach St. Peter Port.
Nach der Lunchpause machen wir einen Orientierungsrundgang. Wir sehen u.a. die Candie Gardens und mit Glück
bekommen wir den Schlüssel für den Victoria Tower, der einen Rundblick über die schöne Stadt gestattet.
(8km, +-50 m, Gehzeit 2,5 Std.)

4. Tag:

Wir umrunden die Südwestspitze der Insel über hohe Klippen, passieren Befestigungsanlagen aus
verschiedenen Epochen und gelangen schließlich zur Portelet Bay, wo ein kleines Café oberhalb der Bucht mit
Blick auf die faszinierende Felsenlandschaft der Rocqaine Bay zur Einkehr einlädt. Unweit davon ist auch ein Pub
mit schönem Biergarten. Wer noch länger bleiben möchte, kann einen Strandspaziergang machen oder bei Ebbe
zum unbewohnten Lihou Island laufen, auf dem die Reste eines mittelalterlichen Klosters zu finden sind. Von hier
fährt alle 30 Minuten ein Bus in Richtung unseres Hotels.
(8 km, +-200 m, Gehzeit 3 Std.)

5. Tag:

Tag zur freien Verfügung: Empfehlenswert ist z.B. ein Ausflug nach Sark, eine Welt für sich mit einer
anderen Zeit, der letzte Feudalstaat Europas und die kleinste der vier Kanalinseln. Die Insel ist autofrei und birgt
alle Landschaften der Kanalinseln auf 5,5 km². Besonders schön ist eine Wanderung nach Little Sark mit Pause in
einem ebenso entlegenen wie schönen Gartenrestaurant. Alternativ lohnt sich Sausmarez Manor samt
subtropischer Gärten und einem der größten britischen Skulpturenparks, die Little Chapel, das Guernsey Museum,
das German Military Underground Hospital, ein Bummel durch das pittoreske St Peter Port. Besonders lohnend
sind Fahrten mit den günstigen Inselbussen durch das Inselinnere.

La Coupee

6. Tag:

Heute steht ein Tagesausflug mit dem Boot nach Herm, einer der kleinsten bewohnten Kanalinseln, auf
dem Programm. Auch sie ist autofrei und bietet neben Steilküsten v.a. phantastische, karibisch anmutende Strände und himmlische Ruhe. Ein idealer Ort zum genussvollen Ausklingenlassen der Reise. Fakultativ machen wir eine gemütliche Rundwanderung und haben dann noch genug Zeit für eigene Entdeckungstouren.
(5 km, +- 80 m, Gehzeit 1,5 Std.). Sie können zwischen mehreren Bootsfahrten zurück nach St. Peter Port wählen.

7. Tag:

Schwer zu sagen, ober der letzte Teil des Südküstenpfades der Schönste ist. Hier schmiegen sich einsame Sandbuchten in die Felsen und darüber einzelne Villen mit traumhaften Gärten. Im letzten Abschnitt wandern wir durch Pinienwälder, die im Frühjahr voller Blue Bells sind. Der Atlantik schimmert grün hindurch. Natürlich kommen wir auch hier zu einem Tea Room mit Meeresblick in der schönen Fermain Bay. Am Les Terres Point bietet sich ein phantastischer Blick auf St. Peter Port und die Festung Castle Cornet. Wir bieten Ihnen die Besichtigung an, u.a. befindet sich hier das Maritim Museum und eine Gemäldegalerie mit lokaler Thematik. Die Burg erhebt sich als imposante Festungsanlage zwischen Hafen und Havelet Bay und gewährt einen guten Ausblick auf St Peter Port.

Sie wurde nicht nur militärisch, sondern auch als Gefängnis genutzt und war lange Zeit Sitz des Gouverneurs.
Ungewöhnlich sind ihre Gärten, die vom 16. bis 19. Jahrhundert sowohl von Bewohnern als auch von
hochgestellten Gefangenen angelegt wurden und originalgetreu restauriert sind.
(9 km, +- 250 m, Gehzeit 3 Std.)

8. Tag:

Transfer vom Hotel zum Flughafen. Auf Anfrage organisieren wir gegen geringen Aufpreis den Transfer zum
Fährhafen. Buchen Sie unsere Jerseyreise im Anschluss, schenken wir Ihnen die Fährfahrt und den Transfer.

Termine & Preise

Küstenpfade - Privatgärten - Inselidylle

Einzelzimmer 195 Euro
halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor
Reisebeginn, kommt keine weitere Person hinzu,
berechnen wir rückwirkend den EZ-Zuschlag
Gruppengröße 8 bis 18 Personen
Veranstalter befreundeter Veranstalter

16.08.2014 - 23.08.2014Samstag, 16. August 2014 - Samstag, 23. August 2014
8 Tage / 7 Nächte

GB 2.4

1048 EUR

 

Kontakt

Natur & Kultur Wanderstudienreisen
Blütenweg 32
89155 Erbach-Ringingen


Telefon: 0 73 44 - 92 12 22
Fax: 0 73 44 - 92 16 62

Email:
Internet: www.natur-und-kultur.de